support
Produktberatung:
+49 (0) 5132-83 28 50
Ein-Tür-Lösungen

Die Siemens Single Door Produktpalette bietet kompakte Zutrittskontrollsysteme an, Codeschlösser und Controller, die unterschiedliche Zutritts- und Sicherheitsanforderungen in einem Gebäude oder an einem Standort erfüllen.

DC800 Eintürabsicherung

Der DC800 ist ein für eine Einzeltür konzipierter Controller, an dem verschiedene Leser angeschlossen werden können. Er kann bis zu 1.000 Karten speichern. Kartenleser für Ein- und Ausgang können daran angeschlossen werden (BCLINK). Der DC800 kann auch in größere, aus mehreren Controllern bestehende Systeme, integriert werden.

PAXTON Türsteuerungen

Als PAXTON-Distributor bieten wir komplette Lösungen mit ACU Plus und ACU nano Türsteuereinheiten mit vielfältigen Funktionen, wie Integration von Einbruchmeldetechnik, Video, Besucherverwaltung, Ausweiserstellung und vielem mehr für Facherrichter und Installatuere an.

PaxLock elektr. Beschläge

Elektronische PaxLock Beschläge sind vollintegriert in das PAXTON Net2 Zutrittskontrollsystem. Durch eine innovative Funkanbindung verhalten sich die PaxLock Beschläge wie eine Online-Zutrittskontrolle, können aber auch Offline betrieben werden.

PAXTON Leser/Tastaturen

PAXTON bietet eine umfangreiche Palette von Kartenlesern und Tastaturen unterschiedlicher Technologien. Von Standard HITAG-, Mifare-, Legic- und EM-Lesern bis hin zu Reichweitenlesern Net2Air.

Paxton Switch2 by Sympatron

Paxton Switch2 ist ein Standalone-Anlage mit einer getrennten Türsteuerzentrale. Dies bedeutet, dass es für Türen mit hohen Sicherheitsstufen und für den allgemeinen Außengebrauch geeignet ist.

Die Anlage besteht aus einer Türsteuerzentrale, einem Leser, Transpondern, einer Energieversorgung und einem Elektrotüröffner. Da Switch2 eine Standalone-Anlage ist, wird sie über unsere einfachen Transponder- oder Kartensets verwaltet.

Paxton Switch2

Paxton Switch2 - Standalone-Anlage

Switch2 Installation

Die  Montage  einer  Switch2-Anlage  ist  einfach.  Die  Adern  des Kabels des Lesers oder der Tastatur werden entsprechend der Farbkodierung an die Türsteuerzentrale Switch2 angeschlossen (siehe  obige  Abbildung)  und  über  eine  230  V  AC/  12  V  DC-Energieversorgung betrieben. Über potentialfreie Relaiskontakte wird der Öffnungsantrieb, z.B. Elektrotütöffner angesteuert.

In   Verbindung   mit   Proximity-Lesern   werden   PROXIMITY-Transpondersets, entweder Schlüsselanhänger oder ISO-Karten, genutzt.  Diese  Sets  gibt  es  für  10,  25,  50  und  100  Benutzer. Jederzeit   können   bei   Bedarf   weitere   Sets   eingespeichert werden. Die Inbetriebnahme erfolgt in Sekunden: Einfach die im  Set  befindliche  "Gruppen-Startkarte"  an  den  Leser  halten und alle Transponder des Sets sind automatisch eingespeichert.
Bei mehreren Zutrittspunkten wird dieser Vorgang an jedem Zutittspunkt wiederholt. Vermisste Transponder von Benutzern werden individuell gelöscht, ohne dass ein zeitraubendes Reset
und  Wiedereinspeichern  der  weiterhin  gültigen  Transponder notwendig ist.


Angeschlossene     Tastaturen     werden     mit     Hilfe     eines freiwählbaren  Programmiercodes  programmiert.  Switch  ist auch kompatibel mit der Handsfree-Technologie von Paxton.